Pages & Co (iWork) wird ständig mit EXC_BAD_ACCESS beendet

Dank IPad sind die Applikationen wie Pages, Numbers & Keynote mehr in den Fokus gerückt. Nach dem ich einen längeren Text im Zug erfasst habe wollte ich Ihn auf meinem MBP nachbearbeiten und grafisch in Form bringen. Das geht auf dem MBP wirklich deutlich schneller.
Recht überrascht war ich doch als ich das übertragene Pages Dokument öffnete und feststellen musste, daß Pages gecrashed ist.
In der Tat das erstmal seit über den 3 Jahren. Das Dumme an der Sache war nun, dass das nun nach dem Aufruf immer passierte und nicht nur Pages war betroffen, sondern auch Numbers, Keynote und andere.

Also Google angeschmissen und Fehlermeldung eingegeben.
Siehe da es war und ist ein bekanntes Problem und kommt bei mehreren Applikationen vor. Das Gute es gibt viele Lösungsansätze, die meisten beziehen sich darauf Schriftarten zu prüfen, den Cache zu leeren oder neu zu installieren.
Das Problem war, daß kein Hinweis so richtig helfen wollte (Die Neuinstallation wollte ich nun nicht durchführen).

Folgende Schritte werden und wurden empfohlen.

  • Mit dem Festplattenmanger die Rechte prüfen
  • Alle .plist Files von Pages, Numbers & Keynote gelöscht.
  • iWork 2009 gelöscht und neu installiert
  • Den FontCache gelöscht mit:
    sudo atsutil databases -removeUser
    sudo atsutil server -shutdown
    sudo atsutil server -pin
  • Alle Fonts überprüfen lassen:
    Im Schriftmanager alle Fonts markieren und den Punkt Schritt prüfen auswählen
  • Mit FontDoctor die Schriften geprüft
  • Neuen Benutzer angelegt und festellen dürfen, dass das Problem bei dem User nicht besteht

Nichts half, Pages & Co weigerten sich weiter standhaft den Betrieb aufzunehmen.
Ein weitere Blick in den crash.log

Process:         Pages [3223]
Path:            /Applications/iWork '09/Pages.app/Contents/MacOS/Pages
Identifier:      com.apple.iWork.Pages
Version:         4.0.3 (766)
Build Info:      Pages-7660000~4
Code Type:       X86 (Native)
Parent Process:  launchd [2844]
 
Date/Time:       2010-06-06 15:45:28.642 +0200
OS Version:      Mac OS X 10.6.3 (10D573)
Report Version:  6
 
Exception Type:  EXC_BAD_ACCESS (SIGSEGV)
Exception Codes: KERN_INVALID_ADDRESS at 0x000000001ebbe000
Crashed Thread:  5
...
Thread 5 Crashed:
0   com.apple.CoreText            	0x98a797ca OTL::GCommon::FindLangSysTable(unsigned long, unsigned long) + 48
1   com.apple.CoreText            	0x98a7946e TOpenTypeMorph::ShapeGlyphs(bool&) + 220
2   com.apple.CoreText            	0x98a60937 TShapingEngine::ShapeGlyphs(TLine&, TCharStream const&) + 465
3   com.apple.CoreText            	0x98a7102b TTypesetterRunArray::TTypesetterRunArray(__CFArray const*, __CFString const*, void const* (*)(__CTRun const*, __CFString const*, void*), void*) + 209
4   com.apple.CoreText            	0x98a70f46 CTTypesetterCreateWithRunArray + 90
5   com.apple.AppKit              	0x9187cd43 -[NSATSGlyphStorage createCTTypesetter] + 1585
6   com.apple.AppKit              	0x91878e93 -[NSATSTypesetter _ctTypesetter] + 323
7   com.apple.AppKit              	0x91877f34 -[NSATSLineFragment layoutForStartingGlyphAtIndex:characterIndex:minPosition:maxPosition:lineFragmentRect:] + 72
8   com.apple.AppKit              	0x91876a8d -[NSATSTypesetter _layoutLineFragmentStartingWithGlyphAtIndex:characterIndex:atPoint:renderingContext:] + 2760
9   com.apple.AppKit              	0x91a1b3bb -[NSSingleLineTypesetter createRenderingContextForCharacterRange:typesetterBehavior:usesScreenFonts:hasStrongRight:maximumWidth:] + 451
10  com.apple.AppKit              	0x918811af __NSCreateRenderingContextForAttributedString + 324
11  com.apple.AppKit              	0x91880ce8 -[NSAttributedString(NSExtendedStringDrawing) boundingRectWithSize:options:] + 1377
12  com.apple.AppKit              	0x9197545b -[NSAttributedString(NSStringDrawing) size] + 73
13  com.apple.Keynote.sfinspectors	0x026a285f ImageForFontName(NSString*, NSString*, NSDate**) + 281
14  com.apple.Keynote.sfinspectors	0x0265adc9 -[SFIFontCache imageForFamily:face:] + 969
15  com.apple.Keynote.sfinspectors	0x0263a3ab -[SFIFontCache _validateImageTimestamps] + 1043
16  com.apple.Keynote.sfinspectors	0x026a2516 -[SFIFontCache _backgroundThread:] + 436
17  com.apple.Foundation          	0x912e28dc -[NSThread main] + 45
18  com.apple.Foundation          	0x912e288c __NSThread__main__ + 1499
19  libSystem.B.dylib             	0x94809a19 _pthread_start + 345
20  libSystem.B.dylib             	0x9480989e thread_start + 34

deutete immer nur an, dass ein Problem mit einem oder mehreren Fonts besteht.
Mit der Tatsache kombiniert, dass das Problem bei meinem Benutzer und nicht bei Anderen auftrat, konnte ich mich auf meinen Font-Ordner konzentrieren. Den Ordner nach Änderungsdatum sortiert und gleich den ersten sonderbaren Font gefunden (FREEMONOBOLD.TTF), wohl eine Leiche aus einem Test und noch wage in Erinnerung, dass der Schriftmanager bei der Installation abgestürzt ist.
Ein Doppelklick auf die Fontdatei lässt den Schriftmanager starten und (Überraschung, Überraschung) mit dem gleichen Crashreport auch gleich wieder abstürzen. In dem Ordner befindet sich also eine Schriftart, die wohl noch nicht in das System Einzug gehalten hat, da die Installation mittels Schriftsammlung abgestürzt ist.
Das Problem ist aber, dass dadurch weder die Schriftsammlung (FontManager) noch Tools wie FontDoktor diese Schriftart erkennen und damit auch nicht überprüfen. iWork Applikationen lesen aber über div. Frameworks den Inhalt der einzelnen Ordner und versuchen diese defekte Fontdatei zu laden und stürzen ab und reisen die Applikation mit.
Die Lösung ist auch sehr einfach, die kaputte Fontdatei in den Mülleimer ziehen. Kein Reboot, kein Font-Cache löschen oder andere Voodoo-Magie. Keep it simple.

1 Kommentar

  1. Vielen Dank, nach stundenlanger Suche, war es deine Lösung, die half.
    Greets Tom

Kommentar verfassen

© 2017 Switch2Mac

Theme von Anders Norén↑ ↑