Letztens kam ein Kollege zu mir und wollte wissen warum Shares auf externe Laufwerke nur dann funktionieren, wenn ein Benutzer angemeldet ist.
Laufwerke werden vom launchd standardmässig nicht automatisch eingehängt (gemountet) und Freigaben auf diese Laufwerke werden somit nicht angezeigt.
Meine erste Vermutung war, du mußt eine Plist Datei erstellen oder anpassen und ich lag nicht weit weg.
Externe Laufwerke direkt beim Booten einzubinden, (ohne eigene Anmeldung) ist unter 10.5 oder 10.6 keine Raketenwissenschaft.
Terminal öffnen und das Kommando absetzen:

sudo defaults write /Library/Preferences/SystemConfiguration/autodiskmount AutomountDisksWithoutUserLogin -bool true

Ein Reboot später werden die externen Laufwerke direkt beim Booten – ohne Anmeldung – gemountet.
Die Umkehrung des Ganzen geht natürlich über den Terminalbefehl oder in den man die Datei autodiskmount.plist löscht.