Entourage mit Exchange Server verbinden

Enotourage Logo klein Produkte aus dem Hause Microsoft kann man mögen oder nicht, stellen Sie doch in vielen Büros einen defacto Standard, so kommt man hier und da nicht daran vorbei Sie zu nutzen.

Von dem liebenswerten Design- und Innovationskrüppeln aus Redmond erhält man auch für den Mac ein MS-Office Paket. In diesem findet sich neben den ‚Klassikern‘ Word, Powerpoint, Excel den Groupwareclient Entourage.
Nur ist eben dessen Anbindung an bestehende Exchangeserver alles andere als selbsterklärend. Wer nicht unbedingt muss, sollte hier aufhören zu lesen, alle anderen (Ihr armen Schweine) müssen jetzt da durch …

Vorraussetzungen:
Damit das Ganze einigermassen funktioniert sollte Euer
MS Entourage vers. 11.3.3 haben, solltet Euer Version einen niedrigeren Stand haben, über Microsoft AutoUpdate die
neuste Version installieren.

Schitt 1: Konto anlegen.

Entourage Konto anlegen 1 Entourage Konto anlegen Über Neu ein Neues Konto anlegen.


Schritt 2: Konto manuell konfigurieren

Entourage manuell einrichten Auf Konto manuell konfigurieren klicken


Schritt 3: Kontodaten einrichten

Entourage Kontoeinstellungen Die Angaben zum Namen, Domain Emailadress analog zum Beispiel eintragen. Die SSL-Einstellung ist Standard bei Exchange Servern (oder besser bei den Kisten, die ich konfigurieren musste), sollte es hier einen Fehler geben den Haken entfernen.


Schritt 4: Öffentliche Ordner und Adressbuch einrichten

Auf Erweitert klicken:
und die Einträge wie angezeigt übernehmen und auf OK Klicken. Wobei der Server für die öffentlichen Ordner i.d.R. auf dem Exchangeserver liegt, und der LDAP-Server einer der Domain Controller (oder jeder Rechenr der die ADS, LDAP. whatever im LDAPFormat zur Verfügungn stellt) ist.
Entourage Adresse und öffentliche Ordner einrichten

Danach sollte Eurer Entourage in etwa so aussehen

Entourage Ansicht mit Exchange Anbindung Nachdem alles mit ‚OK‘ bestätigt wurde sollte Entourage in etwa so aussehen. Die öffentlichen Ordner werden beim ersten Aufruf synchronisiert, das kann schon mal ein paar Minuten, also no panic.

17 Kommentare

  1. Hallo,
    super Anleitung. Nachdem mein Administrator (obwohl selbst grosser Mac Fan) es jetzt eine Woche nicht hinbekommen hat, mein MacBook in unser MS Exchange einzuloggen, hat es mit dieser Anleitung direkt geklapt.

  2. Vielen Dank, die Konfiguration der Exchange Verbindung ist aber auch ein Gefummel.

  3. Günter Schlanstedt

    Mittwoch, 19. Mai 2010 um 8:00:25

    Ja, Danke auch, jetzt komme ich auch mit meinem macbook von zu Hause auf unser Exchange im Büro.
    Nur mit mit der iphone-Verbindung zu exchange klappt es immer noch nicht.
    Hast du da auch einen Tipp?

    Viele Grüße

    Günter Schlanstedt

  4. So ins blaue geschossen, habt Ihr den SSL Port für den Zugang zu eurem Exchange geändert ?
    Wenn ja mußt Du bei der Server Adresse, statt dem FDQN die IP-Adresse:Port angeben.
    Also falls ihr den SSL Port des Exchange auf 442 statt auf 443 habt, sieht der Eintrag ungefähr so aus:
    10.0.0.1:442
    Grüße
    David

  5. Günter Schlanstedt

    Mittwoch, 19. Mai 2010 um 8:00:25

    Danke für die schnelle Antwort, aber da muss ich meine Administratorin fragen.
    Werde berichten!
    Grüße
    Günter

  6. Hi zusammen!
    Ich habe hier einen SBS 2008 aufgesetzt!
    Mac ist in der Domäne (erscheint zumindest im AD)…!
    Kann auch einwandfrei auf Freigaben zugreifen…! Nun versuche ich Entourage mit dem Exchange zu verbinden…! Dort bekomme ich die Fehlermeldung, dass der Benutzername oder das Passwort falsch sei – oder etwas an den „Sicherheitseinstellungen“ nicht passen würde. Habt ihr eine Idee? Ich vermute, dass ich irgendwo noch einen Denkfehler habe ;-)! Bin nun auch nicht der Mac-Experte…!
    Liebe Grüße und Vielen Dank im Voraus! Sebastian

  7. Hallo Sebastian,

    hast du bei dem ExchangeServer auch deinen Usernamen drin (wie in Bild zu Schritt 3) ?
    Hast Du den Standardport für DAV verwendet und ist die SSL Verschlüsselung an?
    Grüße
    David

  8. Hi David!
    Ist alles an – habe auch die Zertifikate in den Schlüsselbund importiert (denke ich zumindest…)! Habe alles so wie auf dem Bild beschrieben getan. Nun kommt trotzdem noch die Meldung, dass das Zertifikat nicht vertrauenswürdig ist und etwas mit dem Benutzernamen bzw. Kennwort nicht stimmt.

    LG

    Achso: Ich komme per Telnet via Port 443 auf den Server – also sollte das auch passen, oder?
    Sebastian

  9. Ich lade mir den gerade mal runter und schau mal voran es liegen könnte, wird aber paar Stunden dauern…
    Die Zertifikatsmeldung müsste wohl daher kommen, dass Du ein selbstsigniertes Zertifikat verwendest.
    Nun gut wir werden sehen….

  10. Die Meldung ist nun weg – nun scheiterts nur noch an der Anmeldung…! Kann es sein, dass kein „Minus“ im Usernamen vorkommen darf? Oder muss das Kennwort irgendwelche Voraussetzungen haben?

    Ich komme zumindest voran ;-)!

  11. Sorry für das Doppelposting… :-(!
    Aber falls dir die Fehlermeldung weiterhilft:


    Zurzeit können keine Nachrichten empfangen werden.
    Der Server für das Konto „Exchange“ hat den Fehler „Fehler bei der Anmeldung: unbekannter Benutzername oder ungültiges Kennwort“ zurückgegeben. Möglicherweise sind Ihr Benutzername/Kennwort oder Ihre Sicherheitseinstellungen nicht korrekt. Möchten Sie Ihr Kennwort erneut eingeben?

    Ich werd das Gefühl nicht los, dass irgendeine Einstellung am SBS fehlt?!?

    LG

  12. Ich würde mal sagen, dass das Minus nicht stören sollte, aber wer weiß das schon bei Exchange 🙂 Probier doch mal einen User ohne Sonderzeichen.

  13. So – langsam werd ich bekloppt :-P!
    Also – den Fehler hätte ich weg, wie es ausschaut. Und das lag nun eindeutig an mir :-)! Da es ein SBS 2008 ist, muss es bei der Exchangeadresse nicht „…/exchange/…“ sondern „…/owa/…“ heißen! *augenroll* Hätte ich auf früher drauf kommen können :-D! Nun erscheint auch zumindest ein Ordner (Junk-E-Mail). Wenn ich den Button „Jetzt Synchronisieren“ drücke kommt folgende Meldung:

    „Die Aktion konnte nicht abgeschlossen werden. Unbekannter Fehler (170).“

    Mühsam ernährt sich das Eichhörchen – oder der Sebastian :-)!

    LG

  14. Stimmt das mit dem OWA hätte uns früher einfallen können, das hatte ich auch schon mal bei einem Kunden.
    Der 170er deutet auf einen Pfadfehler hin, check mal Deine Einstellungen für die Ordner und für SMTP.

  15. Guten Morgen!
    Du meinst quasi die Angabe zu OWA? Weil die passt – zumindest kann ich per Browser einwandfrei darauf zugreifen. Ich installiere gerade auf beiden Geräten (SBS & Mac) diverse Updates. Kann es sein, dass am SBS bzgl. WebDav nicht stimmt?

    LG
    Sebastian

  16. Noch ne kleine Info: Die öffentlichen Ordner gehen seltsamerweise… *verwirrt bin*…

  17. Hallo,

    ich habe eine t-online E-Mailadresse und nutze Entourage. Nun habe ich auf meinem iPhone einen Exchange Server eingerichtet, welches mir ermöglicht auch meine T-Online E-Mails zu lesen. Leider ist es bisher so, dass wenn ich E-Mails auf meinem iPhone lösche, diese trotzdem weiterhin in Entourage geladen werden. Wie kann ich mein iPhone Exchange Server so einrichten, dass gelöschte E-Mails nicht mehr in Entourage auftauchen???

Kommentar verfassen

© 2017 Switch2Mac

Theme von Anders Norén↑ ↑